11.10.2014

Einsatz für den regionalen Sport

Nach Wettkampfrichtlinien für das Badminton-Turnier trainieren, war bisher in Großentaft nicht möglich. Die Abmessungen und Netzvorgaben entsprachen in der Turnhalle nicht den Wettkampfabmessungen eines Spielfeldes.

Christian Simon hat sich dafür eingesetzt, dass zukünftig in der Turnhalle ein passendes Netz und die richtigen Linien vorhanden sind. Badminton-Abteilungsleiter Alfred Krieg hat mit einigen Spielern beim Bekleben des Hallenbodens mit speziellem Klebeband und beim Bohren der Ösen geholfen, gesponsert von SIMONMETALL. Gemeinsam etwas erreichen: Das macht Spaß.

Im Anschluss läuft das erste Testspiel. Nun können die Badminton-Spieler für das nächste Turnier nach Wettkampfbedingungen trainieren. Viel Erfolg dabei!