01.05.2017

Ursula Simon hat die Ausbildung zum Betrieblichen Pflege-Guide absolviert

Pflegende Angehörige übernehmen eine besondere Verantwortung, die unsere Hochachtung verdient. Sie stehen oft vor sehr schwierigen Entscheidungen und einer ungeheuren Doppelbelastung. Wir als Arbeitgeber erkennen das an und geben im Rahmen unserer Möglichkeiten selbstverständlich Unterstützung. Das Wichtigste in dieser Notsituation ist die Botschaft, dass bei uns in der Firma keiner alleine gelassen wird. Denn das wertschätzende Miteinander leben wir und haben es auch in unserer Firmenphilosophie festgeschrieben.

Der „Pflege-Guide“ im Unternehmen ist eine klar identifizierbare Ansprechperson für alle Beschäftigten, die bereits pflegen oder sich auf diese Situation vorbereiten wollen. Der Pflege-Guide gibt den Anfragenden erste Orientierung über unterstützende Hilfen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Pflege oder Betreuung von Angehörigen.

Der Pflege-Guide vertritt durch seine Funktion das Thema im Unternehmen.

Der Pflege-Guide

  • informiert über die gesetzlichen und inner­betrieblichen Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, sowie das externe Hilfenetz
  • gibt einen Überblick über die wichtigsten Schritte, die in einem Pflegefall zu tun sind
  • vermittelt die Adressen zu den relevanten Anlaufstellen für eine schnelle und kompetente Beratung
  • hat Informationsmaterial zum Thema Vollmachten.

Selbstverständlich behandelt der Pflege-Guide alle Anfragen vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht.

In unserem Unternehmen übernimmt Ursula Simon diese Aufgabe. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Mitarbeiter hierdurch unterstützen können.