IHK Fulda verleiht Prädikat „Gesund arbeiten in FD“.

Etwa 500 Personen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, Bildung und dem Öffentlichen Leben waren anlässlich des diesjährigen Jahresempfangs der Industrie- und Handelskammer (IHK) Fulda im Fuldaer Schlosstheater zusammengekommen.

Auf ihrem Neujahrsempfang zeichnete die Industrie- und Handelskammer (IHK) Fulda 20 Unternehmen und Institutionen der Region mit dem Prädikat „Gesund arbeiten in FD“ aus. Die Unternehmen, die mit dem Prädikat ausgezeichnet werden, haben Vorbildliches geleistet und stellen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Gleichzeitig empfehlen sie sich als attraktive Arbeitgeber und arbeiten aktiv und kontinuierlich an der Firmengesundheit in allen Bereichen.
Wir wurden bereits zum dritten Mal mit dem Prädikat in Gold ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und sind stolz, dass wir so viele Kriterien zu einem gesunden Unternehmen erfüllen!

Auszubildender Metallbauer – Auslandsaufenthalt in Italien

Am 30.11.2016 haben wir bereits über das Auslandspraktikum unseres Lehrlings berichtet. Nun wurden die Firmen geehrt, die den Azubis diese Möglichkeit einräumen.

Hier geht es zum Downloadlink des Presseberichtes von Osthessennews:

2017-05-11 Unternehmen der Region schicken Azubis ins Ausland

Für die Möglichkeit, die wir Azubis bieten, enthält nachfolgender Downloadlink die Urkunde, die wir erhalten.

2017-05-urkunde-auslandsaufenthalt

Und sogar HR3 hat einen Beitrag dazu gebracht. Das Interview mit Robin Gaß und Christian Simon ist hier zu hören:

Ursula Simon hat die Ausbildung zum Betrieblichen Pflege-Guide absolviert

Pflegende Angehörige übernehmen eine besondere Verantwortung, die unsere Hochachtung verdient. Sie stehen oft vor sehr schwierigen Entscheidungen und einer ungeheuren Doppelbelastung. Wir als Arbeitgeber erkennen das an und geben im Rahmen unserer Möglichkeiten selbstverständlich Unterstützung. Das Wichtigste in dieser Notsituation ist die Botschaft, dass bei uns in der Firma keiner alleine gelassen wird. Denn das […]

Artikel „Nächstenliebe contra Konkurrenz“

Ein Artikel über Yvonne und Christian Simon zum Thema Führungsstil unter christlichen Ansätzen von Dr. Volker Nies, abgedruckt in der Fuldaer Zeitung am 15.04.2017 – Viel Spaß beim Lesen:

2017-04-15-naechstenliebe-contra-konkurrenz-fz-berichtet

Günthers und Wir – Einweihung des Dorfplatzes Günthers

In Tann (Rhön) – Günthers wurde am 25.09.2016 die neue Brunnenanlage am Dorfplatz in der Brückenstraße eingeweiht. Auch der Bundestagsabgeordnete Michael Brand und Landrat Bernd Woide gaben Günthers die Ehre.

Auszeichnung mit dem Innovationspreis

Am 17.03.2016 wurden wir zu den TOP 10 der Bewerber für den „Innovationspreis Handwerk 2016“ gewählt. Teilnahmeberechtigt waren alle Unternehmen mit Hauptsitz oder Niederlassung im Landkreis Fulda, die in der Handwerksrolle eingetragen sind. Diese Auszeichnung wurde im Rahmen der Trendmesse in Fulda an die 10 innovativsten der insgesamt 90 Bewerber vergeben.

Die Fuldaer Zeitung berichtet

Als „Unsere UFH (=Unternehmerfrau im Handwerk)“ war Yvonne Simon 2015 zu einigen Podiumsdiskussionen etc. eingeladen. Auch die Fuldaer Zeitung hat hierzu berichtet:

2015-12-24-FZ-Yvonne-Simon

ZWH Bildungskonferenz in Berlin

Auf Deutschlands größtem Branchentreff für Bildungsverantwortliche im Handwerk, der ZWH (=Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk) Bildungskonferenz, erwartete die Teilnehmer ein breites Themenspektrum und abwechslungsreiches Programm. Fokusthema war in diesem Jahr die Digitalisierung und ihre Auswirkungen. Die Bildungskonferenz fand am 10. und 11.11.2015 im Estrel Hotel in Berlin statt.

Yvonne Simon referiert und diskutiert zum Thema Gesundheit

Unter dem Motto „Des Schaffe macht de Leut kaputt“ (schwäbisches Sprichwort) fand am Freitag, 23. Oktober und Samstag, 24. Oktober 2015 das 5. Forum Kirche – Wirtschaft – Arbeitswelt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern statt. Im Rahmen des Forums wurde in Wildbad (Rothenburg o.d.T.) referiert und diskutiert. Eine Einleitung dazu gaben Dr. Johannes Rehm und […]